Einer für alle

Printer

Das Stecker-Chaos trägt dazu bei, dass dieElektromobilität nicht vom Fleck kommt.Doch das soll sich ändern: Die EU will eineneinheitlichen Ladestandard vorschreiben.

Advertisement

Will man derzeit eine längere Reise per Elektroauto unter-nehmen, ist man nicht nur darauf angewiesen, dass alle100 bis 150 Kilometer eine Ladestation zur Verfügung steht: Esmuss sich auch noch um den richtigen Typ handeln. Neben dernormalen „Privatsteckdose“ mit ihren enorm langen Ladezeitenstehen „Wallboxes“,2 Typen von Dreiphasen-Drehstromstatio-nen sowie mit Gleichstrom arbeitende Schnellladestationen zurVerfügung. Als einziges Elektrofahrzeug ist der neueRenault Zoé für alle Ladetechnologien geeignet.Fahrer anderer Modelle drohen sich im Steckerdi-ckicht zu verirren.

Technologie aus Deutschland

Die Europäische Kommission schlägt daher vor,künftig nur mehr einen Anschlusstyp zu verwenden– und zwar den „Typ-2-Stecker“, der für das ein-und dreiphasige Laden mit Wechselstrom geeignet ist. Das Sys-tem stammt aus Deutschland, während Frankreich und Italieneigene Gegenentwürfe durchsetzen wollten. Im Gegensatz zu Japan und den USA, wo die Hausinstallationen nur das einphasige Laden unterstützen, soll der "EU-Stecker" deutlich höhere Ladeleistungen und kürzere Ladezeiten ermöglichen. Der Haken an der Sache: Verpflichtend vorgeschrieben ist er laut aktuellem Stand erst ab dem Jahr 2020.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK