Luxus für Verwöhnte

Printer

Luxus Pur im Innenraum findet sich in der neuen S-Klasse von Mercedes Benz: 2 hochauflosende Farbdisplays im Format 8:3 und mit einer Bildschirmdiagonale von 30,7 cm (12,3 Zoll) bilden die neue Informationszentrale der S-Klasse. Mit Neuheiten wie der Energizing Massagefunktion nach dem Hot-Stone-Prinzip oder der aktiven Sitzbeluftung mit reversierenden Luftern, beheizten Armauflagen, Gurtschlossbringer, Beltbag und "aktive Beduftung", mit der das Geruchsfeld des Innenraums individualisiert wird, wollen die Schwaben bei der verwöhnten Kundschaft punkten.

Advertisement

Eine zusatzliche Individualisierung des Fondraumes bietet die Ausstattung "First Class Fond". Als weltweit erstes Fahrzeug bietet die neue S-Klasse beim Entertainment ein echtes "Mehrplatz-System" an. Das heißt, von jedem der 4 Sitzplatze kann unabhangig voneinander aufdie Quellen des Entertainment-Systems zugegriffen werden -also auf Radio, TV, Internet, Navigation, DVD-Laufwerk sowie an uber USB angeschlossene Gerate.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK