Teslafizierung - Fluch oder Segen?

Printer
Teslafizierung - Fluch oder Segen?

Die Zukunft der Automobilindustrie hat auch Auswirkungen auf die Flottenbetreiber. Branchenführer LeasePlan hat diese näher beleuchtet und launcht ein spannendes Analyse-Tool.

Advertisement

Kunden und Partner von LeasePlan wurden zu einer spannenden Podiumsdiskussion zum Thema "Teslafizierung der Automobilindustrie – Fluch oder Segen?" über den Dächern von Wien im ThirtyFive am Wienerberg eingeladen. Hochkarätige Branchenexperten diskutierten über die Zukunft der Automobilindustrie und mögliche Implikationen auf Flotten und Fuhrparkbetreiber.

Stefan Pöhler von McKinsey machte in seinem Impulsvortrag deutlich: Die Automobilbranche befindet sich gerade im größten Umbruch seit Henry Ford die Massenmobilisierung mit seinem Ford Model-T eingeleitet hat. Dieser Wandel betrifft mehrere Aspekte: Zum einen natürlich die Antriebsarten, vom Verbrenner zu batterieelektrischen Antrieben. Weiters versuchen Hersteller, mit der vertikalen Integration wieder die Oberhand über die Wertschöpfungskette zu bekommen, von der Produktion, über den Vertrieb bis hin zum After Sales Markt. Und nicht zuletzt ist da die Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten, die die über Jahrzehnte etablierten Prozesse und Geschäftsmodelle verändert.

Große Aufgaben auch für Fuhrparks
US-Autobauer Tesla hat nicht nur die E-Mobilität massentauglich gemacht, sondern revolutioniert die ganze Branche. Viele klassische OEMs versuchen aufzuschließen, investieren Milliarden in Digitalisierung, Forschung und Entwicklung und übernehmen das Geschäftsmodell in immer mehr Bereichen. Das bleibt natürlich nicht ohne Auswirkungen auf Fuhrparkverantwortliche, aber auch Händler, Werkstätten und Zulieferer sind massiv gefordert, hier Schritt zu halten.

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit hochkarätig besetzten Branchenexperten wurde versucht, Antworten darauf zu finden, was Fuhrparkverantwortliche heute schon tun können, um für die Zukunft optimal vorbereitet zu sein.

Sie können das Video dazu können Sie sich am Ende dieses Artikels ansehen!

Connectivity Services als Chance
LeasePlanÖsterreich hat eine Partnerschaft mit dem Fahrzeugdatenverarbeiter Echoes geschlossen, um interessierten Kunden neue Einblicke in ihre Flotte zu ermöglichen. Die meisten neu zugelassenen Fahrzeuge sind bereits mit der Cloud verbunden und übermitteln eine bisher nicht dagewesene Fülle an Daten direkt an die Fahrzeughersteller. Diese Daten haben das Potenzial, Fuhrparkverantwortlichen gänzlich neue Möglichkeiten zu eröffnen, bisher hatten sie jedoch keinen Zugriff. Aus diesem Grund hat LeasePlan Österreich gemeinsam mit Echoes das Produkt "Connectivity Services" aus der Taufe gehoben und bietet erstmals die Möglichkeit, einen tiefgreifenden Einblick in den unternehmenseigenen Fuhrpark zu erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK