VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

E-Mobilität auf dem Prüfstand

main-photo

In den letzten Jahren ist der Anteil der Elektroautos in Österreich kontinuierlich gestiegen. Ein Trend, der sich auch in den ersten beiden Monaten dieses Jahres fortgesetzt hat. Um die nationalen Klimaziele annähernd zu erreichen, wäre jedoch eine deutlich schnellere Verbreitung von reinelektrischen Fahrzeugen notwendig. Wo liegen die Hürden? Und was sind mögliche Lösungsansätze?

Laut Statistik Austria machten reinelektrische Autos im vergangenen Jänner und Februar rund 16,4 Prozent aller Pkw-Neuzulassungen aus. Damit hat sich der positive Trend der letzten Jahre auch zu Beginn des Jahres 2024 fortgesetzt. So positiv diese Entwicklung auch ist, ein Blick auf die Bestandszahlen macht deutlich, dass der Weg zur Mobilitätswende noch weit ist: Im Vorjahr lag der E-Auto-Anteil am Pkw-Gesamtbestand bei rund 3 Prozent. Um die von Österreich angestrebte Klimaneutralität im Mobilitätssektor bis 2040 zu erreichen, bräuchte es deutlich schneller deutlich mehr E-Fahrzeuge auf den heimischen Straßen. Dem stehen aber immer noch Unsicherheiten u.a. bei Preis, Reichweite und Ladeinfrastruktur entgegen.

Fakten auf den Tisch

Ein faktenbasierter Blick auf die Elektromobilität zeigt, dass viele dieser Unsicherheiten unbegründet sind; angefangen beim Preis. Zwar sind E-Autos in der Anschaffung (noch) teurer als Verbrenner, aber die Gesamtbetriebskosten (TCO) sind im Vergleich meist deutlich niedriger. Grund dafür ist, abgesehen von den staatlichen Förderungen, vor allem der geringere Wartungsaufwand. Zudem kommen immer mehr kleinere und günstigere Modelle auf den Markt.
Ähnlich verhält es sich mit der Reichweite und der Ladeinfrastruktur. Viele moderne Elektroautos bieten inzwischen Reichweiten von deutlich über 400 Kilometern. Das reicht aus, um den Arbeitsalltag ohne Ladestopp zu bewältigen. Und wenn der Besuch einer Ladesäule doch einmal notwendig ist, findet man in Österreich bereits heute eines der am besten ausgebauten Ladenetze weltweit. Zudem bieten moderne Stromer hohe Ladeleistungen, die Ladestopps immer kürzer werden lassen.

Eigene Erfahrungen sammeln

Um Unsicherheiten zu überwinden, hilft es zwar, sich mit dem Thema E-Mobilität zu beschäftigen, aber eigene Erfahrungen sind unersetzlich. Warum also nicht einfach mal ein E-Auto testen? Mit FlexiPlan, Österreichs flexibelstem Autoabo für Unternehmen von LeasePlan, fahren Sie die modernsten Elektroautos ohne Bindung und ohne Risiko. Sie profitieren von den umfassenden LeasePlan Services zum attraktiven Inklusivpreis. Besuchen Sie www.leaseplan.at und fahren Sie schon morgen mit Ihrem Wunsch-Elektroauto los. 

 

 

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention 2024

Mehr lesen >>
  • KEBA Energy Automation: Intelligente und nachhaltige Ladelösungen

  • goUrban kombiniert Fuhrparkmanagement und Corporate Car sharing

  • FLEET Convention 2024: Jetzt anmelden!

  • Digitale Transparenz mit TRONITY

  • Polestar: Pure, progressive performance.

  • OMV Cards für smartes und flexibles Tanken und Laden

  • WSPone Fuhrparkmanagement: alle Dienste in einem System

  • Flottenfahrzeuge clever aussteuern mit Auktion & Markt AG

  • Porsche Bank Flottenmanagement auf der FLEET Convention

  • DKV Mobility: Umfassende Versorgungslösungen für Ihre Flotte!*

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia