Helden des Alltags

Printer
Helden des Alltags

Das Siegerteam Clemens Eisl und Georg Zopf von der Freiwilligen Feuerwehr Abersee mit Land Rover Managing Director Mag. Georg Staudinger (Mitte)

Am Sonntag (15.09.) ging im Offroadzentrum Stotzing das Finale des Einsatzkräfte Teamwettbewerbs 2013 über die Bühne.

Advertisement

Bereits zum 5. Mal stellte sich Land Rover in den Dienst der guten Sache und veranstaltete den Einsatzkräfte Teamwettbewerb. Aus über 300 Bewerbern qualifizierten sich 30 für das Finale, gefragt waren On- und Offroad-Fahrtechnik, technisches Verständnis und eine flinke Auffassungsgabe. Die Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Bereichen, Feuerwehren waren dabei ebenso vertreten wie das Rote Kreuz, Berg- und Wasserrettung und viele andere Organisationen.

 

Am Ende setzte sich ein Team aus Salzburg durch, Clemens Eisl und Georg Zopf von der Freiwilligen Feuerwehr Abersee sind somit die Helden des Alltags 2013. Sie setzten sich vor Julius Schlener/Andreas Osztovits vom Roten Kreuz Güssung sowie Florian Freilinger/Jürgen Kühberger vom Roten Kreuz Leonding durch. Das Siegerteam bekommt einen Land Rover Discovery 4 für ein Jahr zur Verfügung gestellt, die Zweitplatzierten dürfen sich über einen Land Rover Freelander 2 für ein halbes Jahr, die Drittplatzierten über einen Land Rover Defender für drei Monate freuen.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK