Bioethanol-Heizung für E-Nutzfahrzeug

Printer

Mit seiner Bioethanol-Heizung sorgt Eberspächer jetzt auch im Elektro-Nutzfahrzeug-Markt für optimales Klima und maximale Reichweite. Die praxiserprobte Technologie kommt nun erstmalig in einem Elektro-Transporter zum Einsatz -dem Plantos der German E-Cars GmbH.

Auch bei Elektro-Nutzfahrzeugen ist die Reichweite ein zentrales Thema -wirdelektrisch geheizt, sinkt sie erheblich. Der Esslinger Fahrzeugheizungsspezialist bietet umweltfreundliche Alternativen, die nun erstmalig in einem Nutzfahrzeug mit Elektroantrieb zum Einsatz kommen. Im Schnitt benötigt die "Hydronic 2 E-Mobility E4S"-Heizung zwischen 0,4 und 0,5 Liter Bioethanol in der Stunde.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK