Auch das Auto will gepflegt sein

Printer

Besonders im Winter ist durchäußere Einflüsse wie Temperaturen unter dem Nullpunkt, Streusalz und Schneematsch die Autopflege besonders wichtig. Bei Forstinger findet sich dabei alles, damit der fahrbare Untersatz aussieht wie am ersten Tag.

Im vielfältigen Markenportfolio in puncto Autopflege finden sich Caramba, Adamol, Turtle Wax, Teroson, Sonax, Castrol, Liqui Moly, Loctite, CRC, 5plus, Berachemie und Armor All. Das Sortiment umfasst unter anderem Pflegeprodukte, Polituren und Versiegelungen, die das Fahrzeug vor Wetterschäden schützen und lange sauber halten. Dazu Mag. Astrid Rabl, Key Account Managerin von Forstinger Österreich: "Grundsätzlich gilt, pflegen Sie Ihr Auto regelmäßig. Einfache Verschmutzungen entfernen Sie bequem in der Waschanlage oder mit dem Gartenschlauch und unseren Pflegeprodukten. Für empfindliche Alufelgen nur säurefreie Reiniger verwenden. Außerdem beraten Sie bei hartnäckigen Verschmutzungen unsere Filialmitarbeiter gern."

Rabl verweist weiters auch auf die Business-"Forteils"-Karte: "Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für jedes Unternehmen und jede Fuhrparkgröße - vom Reifensatz bis zur Bremslampe, vom Ölwechsel bis zum Verschleißtausch. Für größere Fuhrparks gibt es auch individuelle Lösungen, die perfekt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens abgestimmt sind. Auch Unternehmen mit kleinen Fuhrparks profitieren von unseren Konditionen, wie den Sofort-Rabatten auf unsere zahlreichen Produkte und dem Jahresbonus."

Österreichweit ist Forstinger mit 116 Filialen und im Internet unter www.forstinger.com präsent. Sofortrabatte werden bei Chemieprodukten sowie Ersatz-und Verschleißteilen (nicht Originalzukauf) gegeben. Ausgenommen sind Gutscheine, Vignetten, Kassa-und Impulsartikel. Zusätzlich zu den Sofortrabatten wird am Ende des Jahres ein Bonus ausbezahlt. Dieser wird von allen Einkäufen (ausgenommen Vignetten und Gutscheine) errechnet. Die Höhe des Jahresbonus ergibt sich aus den erreichten Umsätzen im vergangenen Jahr.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK