Persönlicher Service zu fairen Tarifen

Printer

Die Firma Standhartinger im oberösterreichischen Hofkirchen ist einer der Vorzeigebetriebe des plusService-Werkstattkonzeptes der Firma Derendinger, das auch für Firmen und Flotten interessant ist.

Advertisement

Die Idee des Konzeptes für freie Werkstätten ist voll aufgegangen. Unter dem Label "plusService" hat Derendinger bereits knapp 100 Partner gefunden, mittelfristig sollen es bis zu 180 plusService-Werkstätten werden, wie Mario Weixelbaumer, Verkaufsleiter der Region Mitte, beim Termin in Hofkirchen wissen lässt. Der Betrieb von Franz Standhartinger wurde Anfang 2011 eröffnet und gilt als einer der Vorzeigefirmen in der von Weixelbaumer betreuten Region.

Insgesamt fünf Personen kümmern sich um die Abwicklung von Reparaturen aller Art, Standhartinger selbst merkt man die Leidenschaft für seinen Beruf vom ersten Moment weg an. Der Kfz-Meister sammelte Berufserfahrung in Markenwerkstätten und entschloss sich dann, selbst einen Betrieb aufzubauen.

Gelebte Partnerschaft

Das plusService-Netzwerk kam da gerade recht: "Ich bekomme von Derendinger verlässliche Qualität geboten und die Preise stimmen für mich auch. Die Zeit, die ich mir durch das Wegfallen langwieriger Preisvergleiche bei unterschiedlichen Anbietern spare, kann ich meinem eigentlichen Geschäft widmen."

Unterstützung durch Derendinger bekommen die Partner-Betriebe auf vielfältige Art und Weise, so Weixelbaumer: "Wir helfen sowohl bei der Einrichtung der Werkstatt mit Finanzierungsangeboten für die benötigten Maschinen und unterstützen auch bei technischen Fragen." Eine eigene Telefonhotline mit geschulten Mitarbeitern kennt alle Autotypen bis ins kleinste Detail und steht mit Rat zur Seite. Auch beim Marketing steht Derendinger seinen plusService-Betrieben unterstützend zur Seite.

Firmenkunden nehmen zu

Zwarüberwiegt der Anteil der Privatkunden, immer mehr Firmen legen die Servicierung ihres Fuhrparks aber in die Hände von freien Werkstätten: "Bei uns läuft viel über die Mundpropaganda zufriedener Kunden. Wenn die Leistung passt und der Preis stimmt kommen die Kunden wieder, oftmals gleich mit mehreren Firmenautos im Gepäck." Es gibt sie also doch noch, die gute alte Handschlagqualität.

Garantiert mobil

Firmenkunden müssen übrigens nicht auf liebgewonnene Leistungen verzichten, eine europaweit gültige Mobilitäts-Garantie wird ebenso angeboten wie eine Reifengarantie. Dass ausschließlich Ersatzteile in Erstausrüster-Qualität verwendet werden, versteht sich von selbst. Einen Überblick über alle plusService-Partner gibt es auf www.plusservice.at

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK