City-Flitzer

Printer

Gerade im städtischen Bereich ist der Mazda2 dank seiner Wendigkeit der ideale Alltagspartner.

Advertisement

In der Modellpalette von Mazda ist der 2er zwar der kleinste, seine Qualitäten hat der Japaner aber trotzdem. Gerade im urbanen Bereich spielt der Mazda2 seine Trümpfe voll aus, der kleine Wendekreis weiß da ebenso zu gefallen wie das agile Fahrwerk und der spritzige Motor. Mit diesen Eigenschaften punktet der Mazda2 auch bei Firmenkunden beziehungsweise Kurierdiensten, die hauptsächlich in der Stadt unterwegs sind. Der Kofferraum schluckt bis zu 787 Liter, somit eine ganze Menge.

Der Komfort bleibt dabei auch nicht auf der Strecke, Dinge wie elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung oder Servolenkung sind bereits im Basismodell enthalten, ebenso wie das Antischleuderprogramm ESP.

Der Dreitürer ist als 1,3i Life mit 75 PS ab 11.490 Euro zu haben, das Topmodell CD 95 GTA mit 95 PS Turbodiesel und äußerst üppiger Ausstattung -unter anderem Regensensor, Sitzheizung, Alufelgen, Tempomat, Klimaautomatik -kommt auf 19.990 Euro.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK