Ein Truck zum Selberbauen

Printer

Der OX Flat Pack Truck, der Mitte September in London derÖffentlichkeit präsentiert wurde, ist quasi das Ikea-Billy-Regal des Automobilbaus. Der Clou: Der Truck wird als Bausatz in flachen Paketen angeliefert und kann anschließend von nur drei Personen in rund zwölf Stunden montiert werden.

Spezielle Werkzeuge und Vorkenntnisse sind dank einer detaillierten Montageanleitung nicht nötig. Der Grundgedanke dahinter: Ländliche Gebiete in Entwicklungsländern sollen damit mobil gemacht werden. Der 4,23 Meter lange OX-Truck kann laut Hersteller entweder als Transporter mit einer Ladekapazität von drei Euro-Paletten und einer maximalen Zuladung von1.900 Kilogramm oder als Buschtaxi für maximal 13 Personen eingesetzt werden. Eine große Spurweite und hohe Bodenfreiheit sollen trotz fehlendem Allradantrieb die Fahrt in unwegsamem Gelände ermöglichen. Geht es wirklich offroad-mäßig, kann der Metallrahmen der Rücksitzbank darüber hinaus demontiert und als Traktionshilfe unter die Räder gelegt werden. Offizielle Preise gibt es noch nicht, der Startpreis dürfte aber bei rund 14.000 Euro liegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK