Konstantes Wachstum

Printer

Fuhrparkmanager nehmen Betrieben alle Mobilitätsagenden ab und sorgen für transparente Kosten: Vorteile, die immer mehr Unternehmer überzeugen.

Schon die Zahlen des Vorjahres ließen die heimische Fuhrparkbranche jubeln: Das Neugeschäftsvolumen ist im Vergleich zu 2010 um 36,5 Prozent auf 632 Millionen Euro gestiegen, die Anzahl der Verträge mit Finanzierungen konnte um 30,7 Prozent auf 27.909 erhöht werden. "Die Dynamik der letzten beiden Jahre führte vor allem bei denFull-Service-Leasingverträgen zu erhöhter Nachfrage und einem Rekordgesamtbestand von 70.986 Stück", berichtet Dipl.-Ing. Renato Eggner, Operations Manager beim herstellerunabhängigen Marktführer LeasePlan sowie Leiter des Fuhrparkmanagementausschusses im Leasingverband. Für Experten kam diese Entwicklung freilich nicht überraschend: Österreich hat in Sachen Flottenverwaltung nämlich noch großen Aufholbedarf. In Ländern wie Belgien, Holland oder Großbritannien ist es längst die Regel, dass selbst Kleinbetriebe mit einer Handvoll Autos diese von einem zentralen Dienstleister finanzieren, versichern und verwerten lassen. Hinzu kommen begleitende Leistungen, von der Tankkarte bis zum Reparatur-und Reifenmanagement.

"Enorme Wachstumsreserven"

Österreich macht rasch Boden gut, wie auch das erste Quartal 2012 beweist: Das Neugeschäft der Fuhrparkmanager stieg darin um 4 Prozent auf 146,3 Millionen Euro, der Full-Service-Vertragsbestand legte um 5,4 Prozent zu. "Dieser Trend wird sich meiner Einschätzung nach in den nächsten Monaten undJahren fortsetzen", sagt Eggner. "Besonders bei Klein-und Mittelbetrieben mit kleineren Fuhrparks sehe ich aufgrund der großen Vorteile, welche professionelles Fuhrparkmanagement bietet, enorme Wachstumsreserven."

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK