Sehr schwacher April

Printer
Sehr schwacher April

Im April 2017 ging die Zahl der Pkw-Neuzulassungen im EU-Raum spürbar zurück, wie der Branchenverband ACEA mitteilt. Von diesem Trend blieb auch Österreich nicht verschont, wenngleich der heimische Markt im Verhältnis relativ glimpflich davonkam.

Advertisement

Die Zahl der Pkw-NZL in Europa ging mit 1.191.034 Stück im April 2017 (2016: 1.274.682 Einheiten) um 6,6 % zurück . Mit Ausnahme von Spanien (+1,1%) verzeichneten alle europäischen Hauptmärkte Rückgänge: Die höchsten Einbußen verzeichnete Großbritannien (-19,8%), dahinter folgen Deutschland (-8 %), Frankreich (-6,0%) und Italien (-4,6%).

 

Die höchsten NZL-Zunahmen im EU-Raum wurden in Kroatien (+29,6%), Portugal (+17,8%) und Bulgarien (+14,6 %) registriert.Mit einem Minus von 2,9% liegt Österreich im EU-April-Ranking derzeit im Mittelfeld und schnitt deutlich besser ab als Deutschland.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK