Parkpickerl für alle Unternehmer

Printer

Während die Kurzparkpickerl teurer weren, gilt für Wiener Firmen ab 1. Juli eine Erleichterung bei Dauerparkkarten.

Dann hat jeder Wirtschaftstreibende in den Bezirken mit Parkraumbewirtschaftung Anspruch auf ein Parkpickerl. Bis dato war der Bezug wenigen Unternehmen vorbehalten. Gleichzeitig wirddas Antragsverfahren erleichtert. Von der Regelung profitieren rund 45.000 Unternehmen. Bisher besitzen rund 70 Prozent der Betriebe mit Transportbedarf in den Wiener Bezirken mit Parkraumbewirtschaftung kein Parkpickerl, obwohl sie für geschäftliche Zwecke ein Fahrzeug nutzen. Neu ist auch, dassein Parkpickerl für jede Art von Lkw (nun auch über 3,5 t) oder Pkw beantragt werden kann. Nach der alten Regelung war dies lediglich für Lkws bis 3,5 t und Kombis möglich.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK