Berlakovich zeichnet Siemens aus

Printer

Die Siemens AGÖsterreich wurde am 19. April 2012 von Umweltminister Nikolaus Berlakovich für ihre Investitionen in Elektrofahrzeuge für die hausinterne Firmenflotte als klima:aktiv mobil-Projektpartner ausgezeichnet.

Advertisement

Seitens Siemens Österreich wurde die Urkunde von Arnulf Wolfram, Leiter des Sektors "Infrastructure&Cities" für Österreich und CEE, entgegengenommen. Neben mehreren Elektrofahrzeugen wie E-Transporter, E-Fahrräder und Segways zählen zur Siemens-Flotte auch Erdgasautos sowie Autos mit Blue-Motion-Motoren, Energiesparreifen und Start-Stopp-Automatik. Der CO 2 Ausstoß der Fahrzeugflotte in der Siemens AGÖsterreich sank von durchschnittlich 176 Gramm je Fahrzeug und gefahrenem Kilometer im Geschäftsjahr 2010 auf 149 Gramm im Jahr 2011.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK