• Home
  • Editorial
  • Jetzt digital durchblättern! Die aktuelle FLOTTE

Jetzt digital durchblättern! Die aktuelle FLOTTE

Printer
Jetzt digital durchblättern! Die aktuelle FLOTTE

Das Editorial von Chefredakteur Stefan Schmudermaier und die aktuelle Ausgabe der FLOTTE zum digitalen Durchblättern.

Advertisement

Für unser gesamtes Team Ansporn, am 23. Juni 2020 - bitte den Termin gleich vormerken - bei der dann 6. FLEET Convention in der Wiener Hofburg, weiter zuzulegen. Wie unschwer zu erkennen ist, haben wir diese Ausgabe der FLOTTE dazu genutzt, das Event noch einmal Revue passieren zu lassen und die spannenden Vorträge für Sie aufzubereiten, auch wenn Sie dieses Mal vielleicht nicht vor Ort sein konnten. Falls Sie in der Hofburg waren, konnten Sie noch vor der Weltpremiere einen Blick auf den neuen BMW 3er Touring werfen, auf Seite 33 finden Sie den Bayern auch in dieser Ausgabe.

Themenwechsel: Es brennt der Hut! Durch das vorzeitige Ende der Regierung konnten etliche Dinge nicht mehr umgesetzt werden, darunter auch die "NoVA neu". Das klingt im ersten Moment nicht so tragisch, es ist aber umso brisanter, wenn man sich die Gesetzeslage näher ansieht. Bis Ende 2019 wird der durch den neuen WLTP-Prüfzyklus ermittelte CO2-Ausstoß noch auf den alten NEFZ-Zyklus zurückgerechnet, der dadurch entsprechend niedriger ausfällt. Kommt es bis Ende des Jahres zu keinen Beschlüssen, gelten ab dem 1. Jänner 2020 nur noch die WLTP-Werte, was wiederum die NoVA im Schnitt verdoppeln würde. Und auch im Hinblick auf den Sachbezug sind das keine guten Nachrichten, schließlich gäbe es dann nur noch wenige Fahrzeuge, die die ab 2020 gültige Grenze von 118 Gramm schaffen würden, folglich würden viele Dienstnehmer zwei statt 1,5 Prozent Sachbezug zahlen! Zum Redaktionsschluss kam etwas Bewegung in die Sache, Entscheidung gab es aber noch keine.

Für viele steht in den kommenden Wochen der wohlverdiente Urlaub auf dem Programm, wir verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen und wagen uns auf einen Roadtrip über Straßburg, Paris und Brügge bis nach Amsterdam. Das wäre noch nichts Besonderes, würden wir nicht mit einem Elektroauto fahren, genauer gesagt mit einem Tesla Model X. Wie es uns dabei ergangen ist, lesen Sie dann in der kommenden FLOTTE im September, die wieder einen E-Mobilitäts-Schwerpunkt beinhaltet. Dabei werden wir auch Elektro-Transportern unterschiedlicher Klassen auf den Zahn fühlen, vom Kleintransporter bis zum großen Lieferwagen. Doch zurück zur aktuellen Ausgabe. Neben der erwähnten Zusammenfassung der FLEET Convention finden Sie ein spannendes Fuhrpark-Porträt und den Business-Talk von meiner Kollegin Petra Mühr sowie ein Nutzfahrzeug-Spezial. Im Namen des Teams wünsche ich Ihnen viel Information und Lesevergnügen und einen schönen Sommer!

Künstliche Verzögerung?

Künstliche Verzögerung?

Die Automobilhersteller stehen bei der Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) auf der Bremse. Zu dem Schluss kommt zumindest eine aktuelle Studie. Doch ohne KI verzögert sich unter anderem auch der Fortschritt bei autonom fahrenden Autos.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK