• Home
  • News
  • Die neue FLOTTE – jetzt digital lesen!

Die neue FLOTTE – jetzt digital lesen!

Printer
Die neue FLOTTE – jetzt digital lesen!

Die neueste Ausgabe der FLOTTE ist auf dem Weg zu Ihnen – hier können Sie das Editorial von Chefredakteur Stefan Schmudermaier lesen und das Heft digital durchblättern!

Advertisement

Es dauert nicht mehr lang, dann steht Weihnachten vor der Tür. In unserer immer hektischeren Zeit hat man das subjektive Gefühl, dass das Fest im Halbjahresrhythmus stattfindet. Die letzte FLOTTE des Jahres ist traditionell auch jene Ausgabe, in der wir die wichtigsten Fuhrparkmanagementanbieter – heuer neun an der Zahl – zu ihren Markteinschätzungen und Ausblicken befragen. Die Meinungen zu den einzelnen Themen gehen dabei durchaus auseinander. Ziemlich einig sind sich die Herren bei der E-Mobilität. Die Nachfrage steigt spürbar und das dürfte sich 2020 auch in den Zulassungszahlen niederschlagen. Bei Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement wird mittlerweile sogar jedes fünfte Auto in einer elektrifizierten Version angefragt, auch bei anderen Anbietern ist die Tendenz steigend. Das gilt im Übrigen auch für unser Umwelt-Kapitel in der FLOTTE. Bestand das vor nicht allzu langer Zeit aus ein paar wenigen Seiten, so ist der Umfang stark gewachsen. Kein Wunder, schließlich gibt es aktuell von fast allen Herstellern neue, rein elektrische oder zumindest elektrifizierte Fahrzeuge, die 2020 auf den Markt kommen. Im kommenden Jahr greift schließlich auch die durchschnittliche Grenze von 95 Gramm CO2 pro Kilometer über alle Modelle eines jeweiligen Herstellers. Und um den teuren Strafzahlungen zu entgehen oder sie zumindest zu verringern, zählt jedes E-Auto. Was in Folge aber nicht nur die Fahrzeughersteller, sondern auch die Flottenbetreiber unter Druck setzen könnte, vermutet etwa Rainer Pflügler von Sixt Mobility Consulting. Denn ordert ein Fuhrparkleiter ausschließlich fossil betriebene Fahrzeuge, könnten sich die Konditionen verschlechtern, da dies eben auch dem Hersteller Geld kostet. Wer den Mix in Richtung alternativ betriebener Fahrzeuge erweitert, dazu zählen neben reinen E-Autos auch Hybride, Plug-in Hybride, Wasserstoff- und Erdgas-Fahrzeuge, der kann auf entsprechendes Entgegenkommen hoffen. Und auch seine Dienstwagenfahrer erfreuen, die dann nur den kleinen oder gar keinen Sachbezug zahlen. Kollege Pascal Sperger hat im aktuellen Thema übrigens eine Wunschliste an die kommende Regierung verfasst, der Sie sich hoffentlich inhaltlich anschließen.

Themenwechsel: Mit dem neuen VW Golf VIII und dem neuen Skoda Octavia stehen 2020 die beiden neuen Versionen Österreichs meistverkaufter Pkw-Modelle in den Startlöchern. Auch bei Firmen und Flotten erfreut sich das deutsch-tschechische Duo großer Beliebtheit, wir waren bei den Präsentationen der beiden Dauerbrenner mit dabei. Wir waren auch mit den neuesten E-Autos unterwegs, besonders hervorzuheben ist der Peugeot e-208, der mit cooler Optik und guter Reichweite auf sich aufmerksam macht. Noch etwas kleiner, dafür aber mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis kommen Skoda Citigo-e, Seat Mii electric und VW e-up! auf den Markt.

Das gesamte Team von FLOTTE wünscht möglichst ruhige Feiertage! Übrigens: Sollten Sie noch ein automotives Geschenk benötigen, werfen Sie einen Blick auf Seite 64.

Stefan Schmudermaier
Chefredakteur FLOTTE

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK