Kompakter mit Charme

Printer

Citroëns aktueller C4 ist zwar in Sachen Style kein Aufreger, bietet aber außergewöhnlich viel Platz und ist mit dem 2 Liter 150 PS HDi-Motor absolut langstreckentauglich.

Die Form des 4,33 Meter langen Viertürers ist grundsolide. Seine Figur ist zwar kein Aufreger, sie ist aber gelungen und versprüht einen Hauch von französischem Charme. Innen setzen die silbrig glänzenden Intarsien in den Türen und am Armaturenbrett frische Kontrapunkte, zudem konnten wir in unserem Testauto auf feinen Ledersitzen, elektrisch verstell-und beheizbar (Lederpaket "Claudia" für 2.312,10 Euro inkl.), Platz nehmen. Die Bedienung des C4 ist einfach, alles ist logisch angeordnet, die 6-Gang-Schaltung knackig mit kurzen Wegen. Lediglich das Lenkrad mit seinen unzähligen Schaltern und Walzen ist heillos überfrachtet und gehört dringend entrümpelt. Top in seiner Klasse hingegen der Kofferraum mit 408 Litern.

Kräftig und leise: 110 kW (150 PS) liefert der 2-Liter-Diesel und stellt ein maximales Drehmoment von 340 Nm bei 2.000 U/min zur Verfügung.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK