Tausendsassa

Printer

Auch Bridgestone hat mit dem "Blizzak LM001" einen neuen Pneu auf Lager, der speziell für den mitteleuropäischen Winter entwickelt wurde.

Advertisement

Der "Blizzak LM 001" des japanischen Reifenherstellers soll, wie Brigdestone betont, "Sicherheit unter allen Bedingungen" liefern. Mit anderen Worten: Der neue Winterpneu sei seinem Vorgänger -dem Blizzak LM-32 - vor allem bei der Sicherheit auf schneebedecktem und nassem Untergrund überlegen. So wurden die Ecken der Profilblöcke und die Querrillen für den schnelleren Abtransport von Wasser und Matsch optimiert. Darüber hinaus ist der Pneu weniger verschleißanfällig. Ergo: Der Winterreifen soll eine höhere Kilometerlaufleistung aufweisen. Gleichzeitig ist es Bridgestone durch ein neues Lamellendesign gelungen, die Laufgeräusche zu minimieren. Für Flottenbetreiber besonders interessant: Der "LM 001" ist deutlich leichter als der Vorgänger, was sich laut Hersteller positiv auf den Spritverbrauch auswirken soll.

Sieben Größen

Der neue "Blizzak" ist zunächst in sieben Größen in Mittel-und Nordeuropa erhältlich und passt damit auf die meisten Kompakt-und Mittelklassefahrzeuge. Weitere Größen (darunter auch RFT-Versionen) werden in den kommenden zwei Jahren nachgereicht, um das Sortiment zu vervollständigen. Damit sollten dann auch Flottenfahrzeuge mit eher ungewöhnlichen Reifengrößen sicher durch den nächsten Winter kommen. (PSP)

FVA: Ein Verband mit Persönlichkeit

FVA: Ein Verband mit Persönlichkeit

Im Hintergrund unseres Verbandes arbeiten Menschen tagtäglich im Vorstandsbereich, ohne Entlohnung, an der Weiterentwicklung des Fuhrparkverbandes Austria. Ihr Lohn ist der Erfolg im Markt. Wir wollen diese Persönlichkeiten vor den Vorhang bitten. In dieser Ausgabe: Marcella Kral

Erfahren Sie mehr