Austria mal drei

Printer
Austria mal drei

VW T6 - jetzt auch als Austria-Sondermodell

Ab sofort gibt es die VW-Modelle Caddy, Caddy Maxi und Multivan als „Austria“- Sondermodelle, die mit umfangreicher Ausstattung punkten.

Die neuen Sondermodelle Caddy Austria und Caddy Maxi Austria basieren auf der Ausstattungslinie Trendline, die zusätzlich mit serienmäßiger Dachreling, ab der B-Säule abgedunkelte Fenster, Multifunktionslederlenkrad, Teilleder-Polsterung sowie der Multifunktionsanzeige „Plus" und einer verstellbaren Mittelarmlehne ausgestattet ist.
Angeboten wird der Caddy Austria mit einem Turbobenziner (131 PS) und einem Diesel (102 PS). Neben einer manuellen Schaltung (5- bzw. 6-Gang-Getriebe) ist auch ein 6-Gang- bzw. 7-DSG zu haben. Bereits bestellbar ist der 1 1.4 TSI zum Preis ab 18.939,39 netto. Der Preisvorteil beläuft sich auf bis 770 Euro. Der 2.0 TDI kommt voraussichtlich bis Ende September in den Handel.

 

Volles Haus im Multivan
Ebenfalls auf Basis der Trendline-Ausstattung fährt der Multivan Austria vor, der serienmäßig über seitliche Blinkleuchten in Chromoptik, LED-Hauptscheinwerfer und LED-Rückleuchten, ab der B-Säule abgedunkelte Fenster, Multifunktionsanzeige PLUS, Multifunktions-Lederlenkrad, Klimaanlage, Licht & Sicht Paket, zwei Drehsitze vorne mit verschiebbaren Armlehnen, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Park Pilot im Front- und Heckbereich, Rückfahrkamera, Nebelscheinwerfer inkl. Abbiegelicht, etc. Ausgerüstet ist. Als besonders attraktives Merkmal gilt für den Multivan Austria die serienmäßig verbaute Komfortschalttafel. Antriebsseitig stehen alle vom Multivan Trendline verfügbaren Motoren zur Wahl. Die Netto-Preise starten bei 35.072,47 Euro, der Preisvorteil beläuft sich auf bis zu 2.660 Euro.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK