• Home
  • News
  • Mercedes X-Klasse: Totgesagte leben länger

Mercedes X-Klasse: Totgesagte leben länger

Printer
Mercedes X-Klasse: Totgesagte leben länger

In den letzten Wochen machte die Meldung die Runde, die X-Klasse von Mercedes stünde nach nur zwei Jahren vor dem Aus. Seitens Mercedes-Benz Österreich wird das nun dementiert.

Advertisement

"Aus für die Mercedes-Benz X-Klasse" prangte in großen Lettern auf vielen automobilen Websites und Newslettern in den letzten Wochen. Das erst 2017 in Kooperation mit Nissan lancierte Pick-up-Modell soll aufgrund zu schwacher Nachfrage in Kürze aus dem Programm genommen werden, so die Meldung der Branchen-Fachzeitschrift "Automobilwoche", die sich in Windeseile verbreitete. Die FLOTTE hat bei Markus Berben-Gasteiger, Managing Director Vans bei Mercedes-Benz Österreich nachgefragt, der die Meldung umgehend dementiert hat. An diesem Gerücht sei nichts dran, in Österreich lägen die Verkaufszahlen sogar über den Erwartungen. Zumindest in nächster Zeit sollten die Tage der X-Klasse also nicht gezählt sein, allen Unkenrufen zum Trotz.

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Business-Talk mit Mag. Bettina Glatz-Kremsner

Die Generaldirektorin der Casinos Austria AG und Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Lotterien GmbH, Mag. Bettina Glatz-Kremsner, studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Bereits kurz nach dem Studium startete sie als Geschäftsführerin der ungarischen Tochtergesellschaft "Lotto Union" ihre berufliche Laufbahn bei den Österreichischen Lotterien. Glatz-Kremsner übt zudem auch weitere Vorstands-und Präsidialfunktionen wie zum Beispiel bei der Österreichischen Sporthilfe aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK