Praktische Zughilfe

Printer

Seilwinden sind nicht nur etwas für echte Offroad-Freaks, die regelmäßig Dschungel und Wüste bereisen. Die praktischen Zughilfen bewähren sich im Alltag in vielen Situationen, etwa zum Manipulieren schwerer Gegenstände, bei Arbeiten rund ums Haus oder beim Manövrieren fahrunfähiger Autos.

Wer auf einen elektrischen Antriebverzichtet und eine manuelle Seilwinde wählt, bekommt den praktischen Helfer sogar recht günstig. Rameder bietet eine mechanische Variante mit Handkurbelbetrieb unter www.kupplung.at bereits für 29 Euro an. Die Seilwinde verfügt über ein stabiles, zehn Meter langes Stahlseil und ist durch eineFeuerverzinkung vor Korrosion geschützt. Die Winde bietet eine maximale Zugleistung von 500 Kilogramm.



((MEF))
Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK