Kia für die Hilfe

Printer

Auf dem Gelände des Autohauses Nemeth in Eisenstadt erfolgte kürzlich die Übergabe der ersten 15 Kia Picanto an das Burgenländische Hilfswerk. Die Fahrzeuge wurden durch den Managing Director von Kia Austria, Mag.

Advertisement

Wilhelm Jelinek, sowie Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth, Chef des gleichnamigen EisenstädterAutohauses, an den Obmann des Hilfswerks, Abg.z.NR Oswald Klikovits, übergeben. Jährlich legen die MitarbeiterInnen des Hilfswerks mehr als 1 Million Kilometer im Bundesland zurück. Insgesamt stehen dieses Jahr 30 Fahrzeuge zum Austausch an.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK