Fairer Zugang zu den Daten

Printer
Fairer Zugang zu den Daten

Walter Birner, der Obmann des Verbands der freien Kfz-Teile-Fachhändler, fordert eine Aktualisierung des EU-Rechtsrahmens hinsichtlich des fairen, sicheren, Echtzeit- und technologieneutralen Zugangs zu Fahrzeugdaten für Drittanbieter.

Advertisement

Worum es geht: Derzeit läuft die gesamte Kommunikation jedes vernetzten Fahrzeugs über die Backend-Server der Fahrzeughersteller, was deren Beeinflussung ermöglicht.

Mit einer standardisierten Plattform und unabhängiger Software könnte der Konsument selbst wählen, wer Zugriff auf sein Auto hat, etwa um frei aus den unterschiedlichen Anbietern im Kfz-Teilemarkt wählen zu können.

"Ich zeige oft, was alles möglich wäre."

"Ich zeige oft, was alles möglich wäre."

Ursprünglich war Hans Roth Gemischtwarenhändler. 1979 gründete er, gemeinsam mit seiner Frau, das Entsorgungsunternehmen Saubermacher - als Beitrag für eine lebenswerte Umwelt. Heute beschäftigt das Unternehmen 3.200 Mitarbeiter in sieben Ländern, pro Jahr werden 3,5 Millionen Tonnen Abfall übernommen, dank hoher Verwertungsquoten und Abfallvermeidung nicht nur klimaneutral, sondern sogar klimapositiv.

Erfahren Sie mehr
Flottenanteil wächst weiter

Flottenanteil wächst weiter

Der Pkw-Markt in Österreich ging auch 2019 leicht zurück. Benziner und Diesel verloren teils zweistellig, die alternativen Antriebe legten stark zu. E-Autos machten knapp drei Prozent aller Neuzulassungen aus - auch gewerbliche Zulassungen stiegen weiter. Ein Zahlenspiel.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK