• Home
  • Auto
  • Millionen-Scheunenfund wird versteigert

Millionen-Scheunenfund wird versteigert

Printer
Millionen-Scheunenfund wird versteigert

Eine verborgene Automobilsammlung des Unternehmers Roger Baillon wird am 6. Februar im Auktionshaus Artcurial versteigert.

In einer Scheune in Westfrankreich wurde die 60 Autos umfassende Oldtimersammlung des Logistikunternehmers entdeckt. Das Prunkstück der Sammlung ist ein 1961 Ferrari 250 GT California Spider aus dem Besitz von Alain Delon, den ihm sein Schauspielerkollege Gérard Blain abkaufte, mit einem Schätzwert von 9,5 bis 12 Mio. €.

 

Das Auto erlangte weltweite Berühmtheit, als sich Delon während der Dreharbeiten zu „Les Félins“ mit Shirley MacLaine 1964 gemeinsam mit Jane Fonda davor ablichten ließ. Weiters Highlight ist ein 1956 Maserati A6G Gran Sport Frua mit einem Schätzwert von 800.000 bis 1,2 Mio. € Euro.

 

Ebenso sind seltene Modelle von Bugatti, Hispano-Suiza, Talbot-Lago, Panhard-Levassor, Maserati, Ferrari, Delahaye oder Delage vertreten. Die Sammlung wird am 6. Februar 2015 von Artcurial im Rahmen des Retromobile Salons in Paris (Frankreich) auktioniert.

Neuer Pick-up-Star

Neuer Pick-up-Star

Bis dato war der VW Amarok der einzige Pick-up im Segment mit einem Sechszylinder-Turbodiesel. Nun zieht Mercedes mit der aufgerüsteten X-Klasse nach, ein gelungenes Package.

Erfahren Sie mehr
Tesla Model 3: Der erste Test

Tesla Model 3: Der erste Test

Vor ziemlich genau drei Jahren stellte Tesla das Model 3 vor und löste damit einen nie gekannten Vorbestellungs-Run auf ein Auto aus. Jetzt rollen die ersten Exemplare auf Europas Straßen, FLOTTE hat bereits erste Testkilometer gesammelt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK