Her mit den Daten

Printer
Her mit den Daten

Der US-Konzern IBM macht nun gemeinsame Sache mit Peugeot und Citroën

Daten der Nutzer von Geräten jeder Art sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Mittlerweile verraten uns auch schon unsere Fahrzeuge.

Advertisement

Fährt man Peugeot oder Citroën ist auch der große Bruder mit an Bord, denn die IT-Großmacht IBM bekommt die Fahrdaten der französischen Autobauer weitergeleitet. Diese Daten können dann von IBM ausgewertet und an Dritte weiterverkauft werden. Laut PSA-Chef Carlos Tavares sei es so möglich, die Gewohnheiten der Autofahrer besser kennenzulernen.

 

Dafür werden jedoch keine personenbezogenen Daten erhoben, sondern nur technische Details. So würden laut Peugeot „die geltenden Datenschutzbestimmungen selbstverständlich beachtet.“

 

Im Kundenstamm von IBM finden sich unter anderem Branchengrößen wie Apple und Facebook – beide Unternehmen sammeln schon jetzt fleißig die Daten ihrer Kunden und sind unbedingt als Erhalter des Datenschutzes bekannt.

Flottenmanagement der Zukunft: E-Mobilität im Fokus

Flottenmanagement der Zukunft: E-Mobilität im Fokus

Geht es nach dem Willen der österreichischen Regierung, soll der E-Mobil-Anteil schnellstmöglich erhöht werden. Hierfür erhalten Unternehmen sogar lukrative Förderangebote, wenn sie ihre Flotten im Betrieb umstellen. So gibt es beispielsweise bis zu 1.000 Euro Zuschuss für den Fahrzeugkauf und noch einmal Zuschüsse für die Einrichtung von eigenen Ladeinfrastrukturen. Ein Konzept, was ich langfristig lohnen könnte.

Erfahren Sie mehr