KTM setzt auf Mercedes

Printer
KTM setzt auf Mercedes

v.l.: Stephan Haidinger (Betriebsleiter Fa. Gerner Mattighofen), Johann Wieser (Verkauf Transporter Pappas Eugendorf), Franz Leingartner (Geschäftsführer KTM Fahrrad GmbH), Carol Urkauf-Chen (Eigentümerin KTM Fahrrad GmbH), Johanna Urkauf (Junior-Eigentümerin KTM Fahrrad GmbH), Thomas Rehrl (Pkw Verkauf Pappas Mattighofen)

Drei Mercedes V-Klassen, einen Sprinter, ein Mercedes-Benz CLA Coupé und ein Mercedes-Benz CLS Coupé übernahm die in Mattighofen beheimatete KTM Fahrrad Gmbh kürzlich von Pappas Salzburg.

Die Vereinbarung mit dem renommierten Unternehmen sei ein großer Erfolg, wie Pappas mitteilt. Zudem werden weitere V-Klassen für den Außendienst noch folgen. Seit 1964 setzt der österreichische Fahrradhersteller KTM auf Qualität „Made in Austria“. Das im Eigentum von Carol Urkauf-Chen stehende Unternehmen fertigt in Mattighofen mit über 300 MitarbeiterInnen mehr als 230.000 Fahrräder pro Jahr. Im Jahr 2016 werden rund 50.000 von diesen Rädern E-Bikes sein, mit weiter stark steigender Tendenz.

 

Die V-Klassen werden von den KTM-Außendienstmitarbeitern für ihre Fahrten in ganz Europa eingesetzt. Der Mercedes Sprinter findet als Allrounder für jegliche Transport-Aufgaben im Unternehmen sowie bei Messeeinsätzen Verwendung. Für Junior-Eigentümerin Johanna Urkauf und Geschäftsführer Franz Leingartner kommen zukünftig ein Mercedes-Benz CLA Coupé und ein Mercedes-Benz CLS Coupé zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK