Wenn Allrad notwendig ist

Printer

Platzangebot bietet der Seat Alhambra genug, sowohl für die firmenmäßige als auch für die private Nutzung.

Advertisement

In Verbindung mit dem Allradantrieb ist das MPV auch für topografisch exponierte Lagen eine sicherheitsrelevante Alternative. Nicht ganz alltäglich in diesem Segment ist die vernünftige Symbiose zwischen 4WD und Dieselmotor. Alle Ausstattungsvarianten (Reference, Style und GT) sind mit dem 2.0 TDI CR mit 140 PS, serienmäßiger Start-Stopp-Automatik, Bremsrekuperation und manuellem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Wer vor allem den Fokus auf Personenbeförderung legt, für den steht der GT auch als Siebensitzer zur Verfügung. Ab 35.200 Euro ist der Seat Alhambra Allrad zu haben.

Praktisch zu beladen ist der Seat Alhambra und bietet ein großes Laderaumvolumen.

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Wertkarten-SIM: Nicht durchdacht

Die Registrierungspflicht für Wertkarten treibt so einigen Firmenkunden den Schweiß auf die Stirn. Schließlich sind viele solcher SIM-Karten bei Standheizungen, aber auch im Flottenmanagement im Einsatz. Eine Registrierung ist für Unternehmen kompliziert, mit 1. September könnten Anwendungen ausfallen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK