Kultroller kehrt zurück

Printer

In den 50er-und 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts prägte sie mit ihrem eigenwilligen Design das Straßenbild, ehe ihre Produktion vor 40 Jahren eingestellt wurde. Nun feiert die legendäre Lambretta ihre Wiedergeburt.

Zum ersten Mal wurde der italienische Kultroller, der mediterranen Charme versprüht, 2011 auf der EICMA in Mailand präsentiert. AbHerbst 2012 bringt die in Krems/Donau, Österreich angesiedelte KSR Group den Roller auch nach Deutschland, Österreich und Frankreich. Den Anfang macht das Modell LN 125 mit 125 cm³-Viertaktmotor und stufenlosem Variomatik-Getriebe. Zum Start der Frühjahrssaison 2013 soll dann auch eine 50 cm³-Version mit kürzerem Chassis verfügbar sein. Lambretta blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Insgesamt 4 Millionen Fahrzeuge wurden von 1945 bis 1971 bei Innocenti in Mailand gefertigt, ehe die Produktion eingestellt wurde.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK