"Unser neues Flaggschiff"

Printer
"Unser neues Flaggschiff"

CX-60, MX-30 mit Range Extender: Mazda wendet sich mit neuen Modellen und speziellen Angeboten Richtung Flotten. Wie das Geschäft heuer läuft, erklärt Mag. Heimo Egger, Chef von Mazda Austria.

Advertisement

Ein Marktanteil von 3,5 Prozent nach drei Monaten: "Das ist ein Wert, den wir schon einige Jahre nicht mehr hatten", freut sich Heimo Egger im Interview: "Noch viel wichtiger ist aber, dass in dieser Zeit auch die Zahl der Kaufanträge gestiegen ist, nämlich um elf Prozent im Vergleich zum 1. Quartal 2021. Und das, obwohl 2021 bei uns im ganzen ersten Halbjahr auch sehr gut war." Alles eitel Wonne also beim Importeur in Klagenfurt? Jein. Denn natürlich kämpft auch Mazda mit den langen Lieferzeiten in der gesamten Branche."Wenn ein Kunde ein Auto neu bestellt und es nicht auf Lager oder schon im Vorlauf ist, sind es im Schnitt fünf bis sechs Monate", sagt Egger. "Das trifft auf alle Modellreihen zu, wobei der Mazda3 und der CX-30 tendenziell besser verfügbar sind als andere Modelle." Er erwartet sich jedoch für die zweite Jahreshälfte eine Verbesserung.

Apropos zweites Halbjahr: Das wird für die japanische Marke, die in Österreich seit Jahrzehnten eine treue Kundenschicht hat, besonders spannend. Denn nach dem erneuerten CX-5 und dem erstmals auch als Vollhybrid erhältlichen Mazda2 (beide schon am Markt) startet Mazda im Sommer mit dem CX-60 in eine neue Ära. "Ein Plug-in-Hybridmodell, das in puncto Größe und Ausstattung das neue Flaggschiff der Marke wird und gleichzeitig bei einer Leistung von 327 PS höchst effiziente Verbrauchswerte liefert. Der nächste Schritt in unserer Reise mit neuer Plattform, neuer Technologie und Design."

Attraktive CO2-Werte trotz sechs Zylindern
Und es ist genau das Gegenteil vom Downsizing, das die Branche sonst dominiert. "Wir starten mit einem Sechszylinder und Plug-in-Hybrid, Ende 2022 kommt dann die neue Dieselmotoren-Generation." Aber was bedeutet das für den CO2-Ausstoß und den Sachbezug, also jene Zahlen, die in der Flottenbranche extrem wichtig sind? Egger beruhigt: "Der CX-60 hat sehr attraktive CO2-Werte und wird definitiv den Sachbezug von 1,5 Prozent erreichen. 2023 kommen dann auch die Skyactiv-Benziner, es werden ebenfalls Sechszylinder sein." Beim Importeur rechnet man, dass das Verhältnis zwischen dem Plug-in-Hybrid und den beiden Sechszylindern mit Diesel-beziehungsweise Benzinmotor etwa 50:50 sein wird. Der Vorverkauf läuft bereits.

Und wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus, Herr Egger? "Vom Plugin sind für heuer 500 Stück geplant, aber es wird deutlich mehr Kaufanträge geben. Beim Diesel rechnen wir mit einer sehr guten Verfügbarkeit." Übrigens: Die längere Variante mit sieben Sitzen, der (auch für Familien attraktive) CX-80, startet 2023 mit den gleichen Motorisierungen wie der CX-60. Doch schon früher, im Herbst 2022, wird der MX-30, der bisher durch seine kleine Batterie und Reichweite eher als Zweitauto für Familien gekauft wurde, durch eine Version mit Range Extender ergänzt. Auto-Liebhaber werden mit der Zunge schnalzen: Denn es ist die Wiedergeburt des Wankelmotors, der vor rund zehn Jahren letztmals im RX-8 eingesetzt wurde.

Neue Kooperation mit ALD Automotive
"Ein einzigartiges Angebot für Kunden, die eine größere Reichweite wollen. Da der Motor direkt mit dem Generator zur Stromerzeugung verbunden ist, arbeitet er sehr effizient bei niedrigen Drehzahlen. Das Fahrzeug wird als Plug-in-Hybrid homologiert, die Räder werden immer vom E-Motor angetrieben", erklärt Egger "Es ist, wenn man das Thema Förderungen und Sachbezug bedenkt, sicher ein sehr interessantes Auto." Mazda hat aber schon jetzt spezielle Aktionen für Flottenkunden für die komplette Palette geschnürt. "Seit Kurzem bieten wir über unseren Partner, die ALD Automotive Fuhrparkmanagement und Leasing GmbH, spezielle B2B-Lösungen und Full-Service-Leasing an."

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK