Qualität im Mittelpunkt

Printer

Auch bei kleinen Reparaturen zählt die Qualität: Deshalb kooperiert ChipsAway ausschließlich mit renommierten Autohäusern.

Advertisement

Der Name "ChipsAway" ist vielen Autofahrern seit Jahren ein Begriff: Das Franchisesystem gilt als Pionier in Sachen Lack-und Innenraumreparatur. Dank jahrzehntelanger Erfahrung verfügt man heute über Materialien und Reparaturmethoden, die es ermöglichen, kleinere Schäden punktgenau zu reparieren. Und zwar so, dass keine großflächigen Lackierarbeiten und kein teurer Austausch von Teilen nötig sind.

Service aus einer Hand

"Wir legen Wert auf die größtmögliche Reparaturqualität", unterstreicht Ing. Mag. Less Ayasch, Eigentümer von ChipsAway Österreich. Neben 2 Standorten, die er selbst betreibt, kooperiert der Kfz-Unternehmer derzeit mit 9 Franchisepartnern. Dabei handelt es sich ausschließlich um Markenautohäuser oder weithin bekannteLack-und Karosseriespezialisten.

Diese Konzentration auf renommierte Partner birgt für die Kunden gleich mehrere Vorteile: Beispielsweise verfügen diese Betriebe über eine eigene Lackiererei mit entsprechend hochwertiger Ausstattung und gut geschultem Personal.

Auch ein Ersatzfahrzeug ist im Bedarfsfall rasch zur Stelle. Zudem ist auch dann eine Reparatur vor Ort möglich, wenn ein "kleiner" Schaden wider Erwarten doch etwas umfangreichere Arbeiten erfordert.

Nachhaltigkeit mit System

Nachhaltigkeit mit System

Wie gut es sein kann, wenn der Fuhrpark einer anderen Abteilung untergeordnet ist, zeigt die Lebenshilfen-Soziale Dienste GmbH aus der Steiermark. Denn modernes Gebäude-Management hat durchaus interessante Ansatzpunkte für eine schlau verwaltete Flotte.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK