VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

Reifen: Je länger, desto sauberer

main-photo

Gerade bei Nutzfahrzeugen spielt die Lebensdauer der Reifen eine gewichtige Rolle. Moderne Hilfsmittel und ein Aufarbeiten helfen, ökologisch und ökonomisch aufzuholen.

So wirklich verdient haben sie es nicht. Schließlich hängt an den Reifen weit mehr, als man sich eingestehen möchte. Sie sorgen nicht nur für den Kontakt zur Fahrbahn, sie stecken im harten Alltag auch Gehsteigkanten und Schlaglöcher weg, bis zum Limit befüllte Laderäume und auch mitunter den nicht immer optimalen Luftdruck. Hauptsache, sie laufen rund und das Profil reicht noch – oder? Was viele meist nicht auf dem Radar haben: Pneus haben weit mehr mit den Gesamtkosten eines Nutzfahrzeugs zu tun, als manch einer glauben möchte.

In Echtzeit sparen
Zählt man nämlich alle Faktoren ab, die davon abhängen, ob es den vier Rundlingen gut geht, macht das 53 Prozent der Betriebs- kosten aus, denn: Schäden am Reifen kann für Ausfälle und Steh- zeiten sorgen, mitunter Unfälle mitverursachen und wer schlecht auf sie aufpasst, muss sie weit früher wechseln, als es eigentlich notwendig wäre, wenn die Liefersituation es zulässt. Die Lösung? Digitalisierung auch in diesem Bereich. Enno Straten, Head of Strategy, Analytics and Marketing bei Continental Tires: „Nutz- fahrzeugreifen werden zunehmend in die Fahrzeugarchitektur für vernetztes und automatisiertes Fahren integriert. Wir bieten diese Technologie auch als professionelle Nachrüstlösung im Rahmen von ContiConnect 2.0 an.“ So stellen im Reifen installierte Sensoren Informationen etwa zu Fülldruck, Temperatur, Radlast, Profiltiefe, Radgeschwindigkeiten, Schlupfverhältnissen oder Schäden an der Reifenstruktur zur Verfügung. Diese Informationen können in Echt- zeit abgerufen und analysiert werden. Das führt zu besseren Fahr- eigenschaften, höherer Verkehrssicherheit und besserer Effizienz. Das ergibt natürlich erstaunliche Möglichkeiten. Ralf Benack, Leiter Conti360° Solutions bei Continental: „So kann in Echtzeit auf Reifendaten wie Fülldruck und Temperatur der gesamten Flotte zugegriffen, Reifenschäden frühzeitig erkannt, Reifenpannen verhindert werden. Die Reifen sind konstant mit dem optimalen Reifenfülldruck unterwegs, sodass sich der Kraftstoffverbrauch redu- ziert. Die Flotten profitieren durch längere Reifenlebensdauer und erzielen die effektiv niedrigsten Gesamtkosten für den Fuhrpark.“

Nochmal nachhaltig
Ist das Profil dann doch einmal komplett heruntergefahren, ist das noch lang nicht das Ende. Denn auch wenn diese Lösung oft noch einen schlechten Ruf genießt, als weiteres Modul kommt eine professionelle Rundumerneuerung ins Spiel. Benack: „Im Rahmen unseres ContiCasingManagements nehmen wir Karkassen zurück und geben ihnen mit unseren Premium-Runderneuerungslösungen ContiRe und ContiTread ein neues Leben. Und wenn es wirk- lich einmal vorbei sein sollte mit den altbewährten Pneus? Kann immer noch recycelt werden, um Rohstoffe in in der Produktion neuer Rundlinge einzusetzen. •

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention 2024

Mehr lesen >>
  • FLEET Convention 2024: Die besten Bilder

  • FLEET Convention: die Umfrageergebnisse vom Vormittag

  • FLEET Convention: Die Umfrageergebnisse vom Nachmittag

  • BEST4FLEET Award: das sind die Gewinner

  • FLEET Convention: die Vorträge am Nachmittag

  • FLEET Convention: die Vorträge am Vormittag

  • KEBA Energy Automation: Intelligente und nachhaltige Ladelösungen

  • goUrban kombiniert Fuhrparkmanagement und Corporate Car sharing

  • FLEET Convention 2024: Jetzt anmelden!

  • Digitale Transparenz mit TRONITY

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!
Logo

Kommende Veranstaltungen

A&W Tag 2024

Time: 15/10/2024

Location: Hofburg Wien

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia