Laden während der Fahrt

Printer
Laden während der Fahrt

So sieht das System während der Testphase aus

In England testet man Elektroautos während dem Fahrt aufzuladen. Ganz neu ist diese Idee allerdings nicht.

Advertisement

Die geringe Reichweite bei Elektroautos ist noch immer einer der Hauptgründe, warum von einem Kauf abgesehen wird. In Großbritannien testet man nun ein System mit dem ein Laden von E-Autos auch während der Fahrt ermöglicht wird. Kabel in der Fahrbahn erzeugen ein elektromagnetischen Feld. Dieses wird durch eine spezielle Technologie wieder in Elektriziät umgewandelt.

 

Die Tests finden vorerst auf nicht-öffentlichen Straßen statt. Im Erfolgsfall, während des 18 Monate andauernden Projekts, könnte dieses auch schon auf der Straße getestet werden. Ähnliche Systeme gibt es schon für Busse – eines in Südengland sowie eines in Südkorea. Bei dem System in England müssen die Busse kurz halten während in Südkorea auf einer Strecke von 12 Kilometer auch während der Fahrt geladen werden kann.

Die Elektroauto-Haus-Symbiose

Die Elektroauto-Haus-Symbiose

Mitsubishi vernetzt als erster Hersteller mit dem "Dendo Drive House" E-Autos mit dem Stromnetz des Hauses. Mittels einer bidirektionalen Wallbox kann nicht nur die Batterie des Autos geladen werden, sondern auch das Haus mit Strom aus der Batterie des Elektroautos versorgt werden.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK