Elektrisch nach Sibirien

Printer

Rund 16. 000 Kilometer Wegstrecke sind bei der Mitte Juli startenden Mongol Rallye von Großbritannien aus zu bewältigen.

"Plug in Adventures", eine Initiative von Freunden der E-Mobilität, hat deshalb einen Nissan Leaf für Langstrecken-und Geländetauglichkeit leicht modifiziert. Erstmals wird ein Elektroauto die Route bis nach Sibirien zurücklegen.

Schneller und günstiger

Schneller und günstiger

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich fordert eine einheitliche dreiphasige Lademöglichkeit bei E-Autos. Das würde die Ladezeit verkürzen und damit das Stromtanken günstiger machen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK