Mit Garantie ein guter Kauf

Printer

Mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, einer 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbeschränkung und sparsamen Motoren ist der fesche, neue Hyundai i30 ein perfektes Firmenauto.

Der Hyundai/Kia-Konzern hat einen steilen Aufstieg hinter und eine rosige Zukunft vor sich. Als vor mittlerweile 20 Jahren der erste Hyundaiüber Österreichs Straßen rollte, haftete der Marke noch ein Billig-Image an, das Design war zudem alles andere als eine Offenbarung. Doch die Koreaner haben gelernt -und das ziemlich schnell. Heute muss man sich für einen Hyundai nicht genieren, ganz im Gegenteil. Der neue i30 ist optisch voll auf der Höhe der Zeit und trifft zudem den europäischen Geschmacksnerv, das gilt nicht nur für das Exterieur-Design, sondern auch für den Innenraum. Bei ersten Testfahrten mit dem 128 PS starken Diesel-Topmodell 1,6 CRDi samt Sechsgang-Automatik blieben so gut wie keine Wünsche mehr offen. Das Premium-Modell hat bereits serienmäßig viele Dinge an Bord, die anderswo teuer erkauft werden müssen. Kleiner Auszug gefällig? ESP und sieben Airbags, Klimaautomatik, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Tempomat, Park-Distance-Control und vieles mehr.

Fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbeschränkung

Aber selbst das Europe-Basismodell kann sich sehen lassen, sechs Airbags, Klimaanlage, LED-Tagfahrlicht, elektrische Fensterheber vorn, CD-Radio oder fernbedienbare Zentralverriegelung, der Hyundai i30 hat das Potenzial zum Flotten-beziehungsweise Firmenauto. Erst recht, wenn man einen Blick in die Preisliste wirft. 15.990 Euro kostet der 100 PS Benziner, zwei Tausender mehr muss man für den 95 PS Turbodiesel einkalkulieren. Gewerbliche wie private Nutzer bekommen darüber hinaus ein schlagkräftiges Argument auf den Tisch: Hyundai bietet eine 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerlimit, die sogar auf weitere Besitzer übertragbar ist.

Der Kombi folgt im Herbst

Wirtschaftlichkeit wird nicht nur bei der Anschaffung, sondern auch im laufenden Betrieb groß geschrieben. So zählt etwa der 110 PS 1,6 Liter Turbodiesel mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,7 Liter und einem CO 2 Ausstoß von 97 Gramm/Kilometer (mit optionaler Start-Stopp-Automatik) zu den sparsamsten Fahrzeugen der Kompaktklasse.

Das Kombimodell wird im Herbst nachgereicht, 2013 gesellt sich zudem ein Coupé zur i30-Baureihe.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK