Urtier in neuer Auflage

Printer

Der Unimog Euro 6 fand inÖsterreich seine ersten Abnehmer. Damit zeigte die Tour im Spätsommer durch die Gemeinden und Städte des Landes anscheinend Erfolg.

Die Unimog-Vertriebsmannschaft der Pappas-Gruppe versuchte vor allem Vertreter von Gemeinden zu überzeugen. Im Fall der Kärntner Kommunen Köttmannsdorf und Schiefling am Wörthersee wurde nun jeweils ein Fahrzeug des Unimog U 218 bestellt. Die 2 Bestellungen, welche schon Anfang 2014 ausgeliefert werden sollen, folgten auf Auftrag der Landesregierung der Steiermark. Seit August 2013 wird die aktuelle Unimog-Baureihe in Wörth produziert und ist in einer alsGeräteträger-sowie einer hochgeländegängigen Variante erhältlich.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK