100. Geburtstag des „Commendatore“

Printer
100. Geburtstag des „Commendatore“

Ferruccio Lamborghini (1916 - 1993)

, am 28. April 1916, wurde der italienische Ingenieur, Unternehmer, Automobil- und Hubschrauberhersteller und Winzer Ferruccio Lamborghini geboren.

Lamborghini, der sein erstes Geld nach dem 2. Weltkrieg mit dem Umbau von Militärfahrzeugen in traktorenähnliche Gefährte verdiente, stieg mit der Eröffnung einer Traktorenfabrik rasch zum erfolgreichen Unternehmer auf. Nach einem Besuch in den USA entschloss er sich, Heizungen und Klimageräte herzustellen

 

Seine Unnachgiebigkeit machte ihn, so besagt die Legende, zum Schöpfer unvergleichlicher Sportwage-Ikonen. Enzo Ferrari soll sich demnach geweigert habe, die Zylinderköpfe seiner Sportwagen nach Lamborghinis Vorstellungen – selbst Ferrari-Fajhrer – zu modifizieren. Ansporn genug, eine eigene Sportwagenschmiede zu eröffnen: In Sant' Agata wurde in der Automobili Ferruccio Lamborghini S.p.A. ab 1963 der 350 GTV produziert. Weitere berühmte Modelle wie der Miura und der Countach (1971 bis 1989) folgten.

 

1972 musste der Paradeunternehmer seinen Betrieb aufgrund der Ölkrise verkaufen und zog sich auf ein Gut nach Umbrien zurück, wo er bald sehr erfolgreich edle Rotweine produzierte. Lamborghini erhielt für seine Verdienste um die Arbeitnehmerschaft den Orden Commendatore, außerdem wurde er zum Cavaliere del Lavoro (Ritter der Arbeit) ernannt. Am 20. Februar 1993 starb Ferruccio Lamborghini im Alter von 76 Jahren.

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die gelbe Post ist ganz schön grün

Die Flotte der Österreichischen Post zählt zu den größten und "grünsten" Fuhrparks des Landes. 2011 wurde die Initiative CO2-neutrale Zustellung gestartet, seither steigt der Anteil an Elektrofahrzeugen stetig und zügig. Horst Ulrich Mooshandl, Leiter Einkauf und Fuhrpark, erläutert Erkenntnisse und Ziele der E-Strategie.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK