Für moderne Helden

Printer

Auf Basis des "Project Hero" vom März 2017 haben Land Rover Special Vehicle Operations und das Österreichische Rote Kreuz gemeinsam einen Land Rover Discovery zur rollenden Schaltzentrale bei Rettungseinsätzen umgebaut. Vier Funkantennen, 360-Grad-Beleuchtung und eine Kohlefaser-Kommandoeinheit im Laderaum zählen zu den Highlights des 258 PS starken Allradfahrzeugs.

Zum Beispiel bei der Suche nach Überlebenden hilfreich ist eine achtrotorige Drohne an Bord. Mit einer Wärmebildkamera kann sie Personen in maximal 440 Meter Entfernung lokalisieren. Wird das Zielobjekt am Bildschirm angetippt, bekommen die Helfer sofort dessen Koordinaten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK