• Home
  • News
  • Genf: Elektrisierendes International Fleet Meeting

Genf: Elektrisierendes International Fleet Meeting

Printer
Genf: Elektrisierendes International Fleet Meeting

Zum sechsten Mal fand das International Fleet Meeting im Rahmen des Genfer Automobilsalons statt. Die Teilnehmer erlebten hochkarätige Redner, eine spannende Podiumsdiskussion sowie die Möglichkeit zum informellen Networking.

Der zweite Pressetag des Internationalen Automobilsalons stand auch dieses Jahr im Zeichen der Flottenbranche. Beim International Fleet Meeting trafen sich 200 Flottenmanager und Vertreter der Automobil-, Leasing- und Dienstleistungs-Industrie aus der ganzen Welt. Die beiden Co-Veranstalter, fleetcompetence europe GmbH und das Schweizer Flottenmagazin aboutFLEET - ein Schwestermagazin der FLOTTE -, konnten der internationalen Flottenbranche in Genf dadurch eine einzigartige, englischsprachige Plattform anbieten.

Top-Speaker

Den internationalen Flottenexperten präsentierten die Veranstalter 2019 gleich zwei Top-Speaker: Tomas Björnsson, seines Zeichens Vice President, Head of Business Unit E-mobility Vattenfall AB und Steffen Krautwasser, Global Head of Car Fleet SAP SE lieferten spannende Einblicke zum Thema Elektrifizierung ihrer Flotten.

Bei der nachfolgenden Podiumsdiskussion unter dem Titel: "Converting a fleet into full electric" gesellten sich auch Steven Schoefs, Chefredaktor von Fleet Europe, Michael Blumenstein, Chefredakteur Autoflotte sowie Sandra Roling, Head of EV100, The Climate Group dazu. Die Moderation übernahm Thilo von Ulmenstein, Managing Partner fleetcompetence Group.

Selbstverständlich kam auch das Networking nicht zu kurz. Beim abschliessenden Lunch konnten sich sich die Teilnehmer untereinander austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Mehr zu Thema Automobilsalon Genf:

Autosalon Genf: Der große Video-Rundgang

Genf steht unter Spannung

Genf 2019: Impressionen

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK