• Home
  • Umwelt
  • Hyundai investiert in E-Transporter-Start-up

Hyundai investiert in E-Transporter-Start-up

Printer
Hyundai investiert in E-Transporter-Start-up

Rund 100 Mio. € investiert die Hyundai Motor Group in das britische Start-up Arrival, Ziel ist die Entwicklung von leistbaren, rein elektrischen Elektro-Transportern.

Advertisement

Ziel des Einstiegs ist die gemeinsame Investition in unterschiedliche Fahrzeugtypen: Leistbare rein elektrische Modelle sollen entwickelt und produziert werden. Arrival hat im Segment der Transporter mit 3,5 bis 7,5 t gestartet, die eine Reichweite von bis zu 160 km haben. Stolz zeigt man sich auf den Einsatz von besonders leichten Materialien.

Zuletzt sicherte man sich von UPS einen Auftrag, der zwischen 2020 und 2024 zu einer Auslieferung von 10.000 Fahrzeugen führt. Zudem wurde eine Option auf weitere 10.000 Einheiten vereinbart. •

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK