• Home
  • Service
  • Startschuss für "autoabo" von der Porsche Bank

Startschuss für "autoabo" von der Porsche Bank

Printer
Startschuss für "autoabo" von der Porsche Bank

Mit der Porsche Bank setzt nun auch ein ganz großer Player auf das Thema Auto-Abo. Die Abozeiten liegen zwischen drei und zwölf Monaten, dabei kann monatlich innerhalb von vier Kategorien gewechselt werden.

Advertisement

Ab sofort bringt die Porsche Bank AG das flexible „autoabo“ auf den österreichischen Markt. Je nach gewünschter Abo-Laufzeit von 3, 6 oder 12 Monaten können Kunden nach ihrem aktuellen Mobilitätsbedarf aus den vier Fahrzeugkategorien "Urban", "Compact", "Family" oder "E-Car" ein Fahrzeug wählen und dieses auch monatlich wechseln. Das "autoabo" gibt es zum All-Inclusive-Fixbetrag, es ist mit wenigen Klicks über die Website der Porsche Bank buchbar.

Mit zunächst zehn Fahrzeugvarianten in unterschiedlichen Fahrzeugklassen, von Seat Leon, Škoda Fabia über VW Multivan bis hin zu den in Kürze verfügbaren E-Autos VW ID.3 und Audi e-tron wird den Kunden viel geboten und auch der Zugang bzw. Einstieg in die Welt der E-Mobilität erleichtert. autoabo-Nutzer profitieren von einer Neu- bzw. Jungwagengarantie sowie von der Möglichkeit, je nach persönlichem Mobilitätsbedürfnis das Fahrzeug monatlich in eine andere Kategorie zu wechseln.

Je nach Fahrzeugwahl kann die Erstzustellung zum gewünschten Standort der Kunden bereits binnen 48 Stunden erfolgen und ist dabei ohne Zusatzkosten. Porsche Bank autoabo online abschließen Unter www.porschebank.at/autoabo wählen Interessierte ein gewünschtes Abo-Paket und somit das Wunschfahrzeug aus. Anschließend wird die Reservierungsanfrage online abgeschickt und mit der Wahl zur Kreditkartenzahlung oder Sepa-Lastschriftverfahren fortgeführt. Das autoabo-Team setzt sich mit den Kunden in Verbindung und fixiert den Termin zur Fahrzeugübergabe. Sobald dies vereinbart ist, steht der ersten Ausfahrt nichts mehr im Wege. Auf Wunsch wird das Fahrzeug zum Kundenstandort zugestellt bzw. kann das Fahrzeug in einer autoabo-Station persönlich abgeholt werden.

Innerhalb des Abos kann das Fahrzeug je nach Bedarf monatlich in eine andere autoabo-Fahrzeugkategorie gewechselt werden, also z.B. vom vollelektrischen ID.3 zu einem geräumigen Škoda Octavia aus der Kategorie Family. Beginnend von der Zustellung zum Kundenstandort bzw. der Abholung und Rückgabe an einer autoabo-Station profitieren die Nutzer vom erfahrenen Mietwagen-Service der Porsche Bank. Innerhalb der EU und den österreichischen Nachbarländern Schweiz und Liechtenstein wird den Kunden bei freier Streckenwahl und 4.000 Freikilometern pro Monat ihre individuelle Mobilität ohne Zusatzkosten gewährleistet.

Porsche Bank autoabo Modellübersicht

URBAN ab 584 Euro/Monat: SEAT Ibiza, ŠKODA Fabia Kombi

COMPACT ab 634 Euro/Monat: SEAT Leon, VW Golf (Manuell / Automatik)

E-CAR ab 799 Euro/Monat: VW eGolf. Bald verfügbar: VW ID.3, Audi e-Tron

FAMILY ab 999 Euro/Monat: ŠKODA Octavia Kombi, VW Multivan

Spritpreise auf Hochflug

Spritpreise auf Hochflug

Die Preise für Benzin und Diesel steigen und steigen. Nun gab es in Deutschland eine erneute Erhöhung, wie der ADAC in seiner wöchentlichen Auswertung der Kraftstoffpreise ermittelt hat. Und auch der österreichische ÖAMTC attestiert nach einer kurzfristigen Entspannung bei Diesel von Juli auf August, für den September wieder steigende Spritpreise.

Erfahren Sie mehr
Spuren einer Krise

Spuren einer Krise

Die jüngsten Statistiken der Pkw-Neuzulassungen zeichnet ein Bild, das vorhersehbar war. Die Big Player verzeichnen im September massive Rückgänge. Und alternative Antriebe gewinnen immer mehr an Fahrt.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK