Charme- und Qualitätsoffensive

Printer
Charme- und Qualitätsoffensive
Renault

Der Renault Kangoo war bis dato ein nüchternes, braves Nutzfahrzeug mit familientauglicher Ausprägung. Die Testfahrt in der neuen Generation ließ uns nun durchaus staunend zurück!

Advertisement

Ja, sie sind praktisch. Und ja, sie sind auch relativ günstig. Und dennoch möchten viele Leute keinen dieser auf Pkw getrimmten Kleintransporter fahren, zu uncool, zu nüchtern, zu wenig SUV-ig. Das galt bis dato auch für den Renault Kangoo. Mit der von Grund auf neu entwickelten Generation hat sich zwar nicht das Konzept, wohl aber die Umsetzung geändert. Das beginnt bereits beim optischen Auftritt, das Design zählt ohne Frage zu den feschesten im Segment und geht über in ein hochwertiges Cockpit, das nun endgültig keinen Unterschied mehr zum Pkw erkennen lässt.

Viel Ausstattung, vier Motoren

Das gilt auch für die Ausstattungsdetails, die als "Edition One", dem derzeitigen Basismodell, das aufpreisfrei mit Dingen wie LED-Scheinwerfer, Einparkhilfe hinten, abgedunkelte Scheiben, Regen- und Lichtsensor bis hin zu Leichtmetallfelgen und einer Klimaanlage mitbringt. Der nur wenig teurere "Intens" rundet das noch mit Klimaautomatik, schlüssellosem Zugang, Navi und Verkehrszeichenerkennung ab, Chapeau! Nicht nur cool, sondern auch richtig praktisch ist die Dachreling, aus der lassen sich mit wenigen Handgriffen nämlich auch die Querstreben herausklappen und gegenüber befestigen.

Geblieben ist das gute Platzangebot, 775 bis 3.500 Liter lassen sich im Kangoo verstauen, die Zuladung ist mit unter 500 Kilogramm aber etwas mager. Beim Fahren ist der Fortschritt indes massiv spürbar. Die Geräuschdämmung ist um einiges besser als bisher, bis zu 14 Assistenzsysteme sorgen für Sicherheit. Die erste Ausfahrt mit dem 1,3-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 130 PS – eine Variante mit 100 PS gibt es auch – wusste zu gefallen, ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe wird demnächst nachgereicht. Dieselmotoren mit 75 und 95 PS sind beim neuen Kangoo ebenso zu haben, Plugin-Hybrid ist aber keiner vorgesehen. Dafür eine vollelektrische Version, die 2022 folgt. Die Preisliste startet bei 19.922 Euro netto.

Sesam,öffne dich!

Selbstverständlich wurde auch die Nutzfahrzeugvariante – auf der der Kangoo ja eigentlich basiert – grundlegend überarbeitet. Der Kangoo Van ist ab 17.900 Euro netto zu haben und verfügt über viele Eigenschaften, die wir beim Pkw  bereits beschrieben haben und wartet zudem mit einem besonderen Clou auf, den Renault "Open Sesame" getauft hat. Auf der rechten Seite entfällt die B-Säule zwischen Schiebe- und Vordertür, was das gehsteigseitige Beladen von langen Gegenständen ermöglicht. Neu ist auch der Renault Express, der auf dem Dacia Dokker – der aus dem Programm fällt – basiert und mit 14.500 Euro netto die neue Basis der Klasse bildet.

Neuvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Neuvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Traditionsgemäß heißt auch dieser neue Astra Kombi wieder "Sports Tourer". Ebenso altbekannt ist die Tatsache, dass er Fahrgästen und Gepäck ordentliche Platzverhältnisse bietet. Weniger vertraut für Opel-Fans ist hingegen alles, was die neue PSA-Plattform so mitbringt - wie zum Beispiel die schon direkt ab Verkaufsstart erhältliche Plug-in-Hybrid-Variante, die ihn zum ersten elektrifizierten Kombi der Blitz-Marke macht.

Erfahren Sie mehr
Das ist der neue Ford Ranger

Das ist der neue Ford Ranger

Ford hat ihren immens erfolgreichen Pick-Up neu aufgelegt und dabei keinen Stein auf dem anderen gelassen. Während im Innenraum ein großer Touchscreen samt jeder Menge High-Tech einzog, wurde der Wagen rundherum größer, bekam als Top-Motor einen bärenstarken V6-Turbodiesel und zwei unterschiedliche Allradsysteme, sowie die wohl cleverste Ladefläche in der Geschichte der Lastenesel am alten Kontinent verpasst. Pick-Up Fans müssen sich aber noch eine Weile gedulden: Bestellbar ist er voraussichtlich erst Ende 2022.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK