• Home
  • SPONSORED
  • E-Firmenwagen zuhause laden mit Shell Homecharging Lösungen

E-Firmenwagen zuhause laden mit Shell Homecharging Lösungen

Printer
E-Firmenwagen zuhause laden mit Shell Homecharging Lösungen

Modernste Wallboxen und einfache Rückerstattung machen das Laden zuhause ganz leicht.

Advertisement

Gemeinsam mit NewMotion, einem Unternehmen der Shell Gruppe, bietet Shell professionelle Ladelösungen für Elektroflotten – du zwar nicht nur für Unternehmensstandorte. Gerade wenn Mitarbeiter den Dienstwagen auch privat nutzen oder ihn häufig zu Hause abstellen, ist es sinnvoll, auch dort eine Lademöglichkeit anzubieten. Hier bietet Shell intelligente Ladelösungen mit vielen nützlichen Features.

360° Service für das Laden zuhause
Doch Shell liefert hier nicht nur die Wallbox: Die Shell Homecharging besteht aus einem Komplettpaket aus Hardware, Software und Support. Das bedeutet: Shell kümmert sich um alles vom Standortgutachten über die Lieferung und Installation bis zu Wartung und Service im laufenden Betrieb. Dazu bietet die Ladelösung viele nützliche Funktionen:

  • Onlinesystem zur einfachen Verwaltung und Konfiguration der Wallbox
  • Dynamic Power Management zum Ausgleich zwischen Ladegeschwindigkeit und Stromverbrauch des Hauses
  • Funktion zur automatischen Rückerstattung der Ladekosten, die dem Mitarbeiter zu Hause entstehen
  • Möglichkeit zur Kopplung mit Smart Home Systemen

Die Shell Wallboxen sind mit allen gängigen Elektroautos kompatibel und bieten bis zu 22 kW Ladeleistung. Sie sind sicherheitsgeprüft, wetterfest, arbeiten cloudbasiert und können auf Wunsch in verschiedenen Farben gefertigt werden.

Von Bestellung bis Inbetriebnahme – alles aus einer Hand 
Ist der Entschluss gefallen, eine Wallbox beim Mitarbeiter zu Hause aufzustellen, kann der Fahrer diese direkt selbst per E-Mail oder über die Landingpage von NewMotion bestellen. Den Installationstermin kann er ebenfalls selbst vereinbaren – in der Regel innerhalb von zwei bis vier Wochen nach Auftragsbestätigung. Ist das Fahrzeug, das geladen werden soll, noch nicht geliefert, kann der Termin auch danach gewählt werden.

Für die meisten Wohnsituationen sind die Standard-Installationsbedingungen ausreichend, zudem wird ein Standortgutachten durchgeführt. Die Bestellübersicht wird direkt an das Unternehmen und den Fahrer geschickt und eine Vor-Installationsprüfung durchgeführt. Ist alles bestätigt, wird die Installation am gewünschten Termin ausgeführt und die Box montiert sowie verkabelt. Nach Abschluss der Installation führt ein Shell Experte eine Einweisung durch, sodass der Fahrer umgehend mit dem Laden starten kann.

Automatische Rückerstattung
Lädt der Mitarbeiter den Dienstwagen zu Hause, entstehen dort Stromkosten. Diese lassen sich über die Homecharging-Lösung von Shell jedoch ganz unkompliziert abrechnen und zurückerstatten. Dazu muss der Mitarbeiter nur in seinem Online-Benutzerkonto die Option „Automatische Rückerstattung“ auswählen, die Ladestation zuhause der Firmen-Ladekarte zuweisen und seinen Stromtarif und seine Bankverbindung eingeben. Das System erfasst bei jeder Ladung über die Firmenkarte den Stromverbrauch, errechnet über den Tarif den Betrag und erstattet ihn monatlich auf das angegebene Konto.

Selbstverständlich kann der Mitarbeiter auch private E-Fahrzeuge an der Shell Wallbox laden. Dafür benötigt er jedoch eine separate Ladekarte, die nicht mit dem Firmenkonto verbunden ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK