VERLAG TEAM KONTAKT MEDIADATEN ABO
logo

ARBÖ-Sommerreifentest: Premium top, Schnäppchen flop

main-photo

Beim heurigen Sommerreifentest wurden Reifen der Dimension 225/45 R17 gründlich getestet. Viermal wurde ein „sehr empfehlenswert“ ausgestellt. Ein Reifen fällt komplett durch, zwei bekommen ein „bedingt empfehlenswert“.

Der heurige Sommerreifentest der ARBÖ ist für Flottenkunden besonders interessant, wird mit der Dimension 225/45 R 17 doch eine Größe getestet, die auf zahlreichen klassischen Firmenwagen montiert ist. Und auch wenn Winterreifen als wesentlicher Sicherheitsaspekt gesehen werden – auch Sommerreifen sind enormen Belastungen ausgesetzt, allen voran der Asphalttemperatur: Während zu Beginn der Sommerreifensaison der Asphalt durchaus auch noch im einstelligen Celsius-Bereich liegen kann, steigt die Temperatur an der Fahrbahnoberfläche im Hochsommer schon mal in Richtung 50 Grad Celsius und mehr. Sommerreifen müssen aber immer und jederzeit funktionieren, um das Maximum an Bremsleistung, Fahrkomfort und Sicherheit zu bieten. Und das nicht nur auf trockener, sondern auch auf nasser Fahrbahn.

 

Trockene Fahrbahn

Der Bremstest ist wohl die relevanteste Größe bei der Auswahl der richtigen Pneus. In diesem Testszenario – gebremst wurde aus Tempo 100 bis zum Stillstand – zeigen die Reifen der unterschiedlichen Hersteller eine deutliche Spreizung. Während der Reifen von Continental bereits nach 33,7 Metern zum Stehen kommt, gelingt das mit dem Austone-Reifen erst nach 38,2 Metern. Der Unterschied von 4,5 Metern entspricht einer ganzen Wagenlänge oder ob das Fahrzeug vor oder auf dem Zebrastreifen zum Stillstand kommt. Das Mittelfeld ist ziemlich ausgeglichen und unterscheidet sich zum Teil nur um wenige Zentimeter.

 

 

Nasse Fahrbahn

Das Testteam hat in diesem Testszenario die Geschwindigkeit auf 80 km/h reduziert und eine Vollbremsung durchgeführt. So wie beim Bremsmanöver auf trockener Fahrbahn ist auch auf nassem Asphalt der Continental der Klassenprimus und bleibt bereits nach 27,4 Metern stehen. Dahinter liegen die Werte relativ eng beieinander. Einzig die beiden günstigsten Modelle von Milestone und Austone benötigen rund vier Meter mehr Bremsweg.

 

Handling

Noch eklatanter zeigen sich die Unterschiede beim Handlingparkour auf nasser Fahrbahn. Platz eins belegt hier allein der Continental. Er überzeugt durch guten Grip sowie durch wirklich gutes und ausgewogenes Lenkverhalten mit guter Rückmeldung für den Fahrer oder die Fahrerin. Gleich drei Reifen eruiert Testfahrer Henning Renner als Verlierer dieser Kategorie: Austone, Milestone und Berlin. „Sie fahren sich unsicher, haben teils zu viel übersteuert, sind vom Lenkverhalten unpräzise, mit deutlich weniger Grip, und man hat während des Beschleunigungsvorgangs mit mehr Untersteuern zu kämpfen.“ Sein Urteil ist klar: „Diese Reifen können in einer Notsituation ein Sicherheitsrisiko darstellen.“

 

Aquaplaning

Beim Aquaplaning-Test dreht sich so manche Platzierung. Lag Maxxis beim Nass-Bremsen noch auf Platz zwei, rutscht er beim Aquaplaning in der Kurve auf den letzten Platz. Vredestein rückte vom Mittelfeld auf Platz eins und liegt mit deutlichem Abstand sogar vor dem Continental. Milestone, beim Bremsen immer auf den hinteren Rängen, schafft es hier ins Mittelfeld.

 

Fazit

Gesamtsieger in unserem Test ist klar der Continental. Er konnte in allen Disziplinen der Verkehrssicherheit überzeugen und bietet in unserem Testfeld die größte Sicherheit. Einziger Makel: Er ist von allen Reifen der lauteste und auch der teuerste. Sehr empfehlenswert sind zudem Vredestein, Michelin und Pirelli. 

Durchgefallen und damit nicht empfehlenswert ist Austone. Milestone und Berlin sind in unserer Gesamtwertung nur bedingt empfehlenswert. Doch in den Disziplinen der Verkehrssicherheit fallen auch sie durch: Die Ergebnisse beim Bremsen und Nasshandling sind eindeutig. Sie können ein Sicherheitsrisiko darstellen und somit auch andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringen.

 

Die komplette Wertung finden Sie zum download hier unten!

pa-12-arbo-sommerreifentest-2024-66014d95b687a135754218.pdf

Letzte Meldungen

Mehr lesen >>

FLEET Convention

Mehr lesen >>
  • DKV Mobility: Umfassende Versorgungslösungen für Ihre Flotte!*

  • Carglass – Scheibentausch und Kalibrierung in wenigen Stunden

  • e-mobilio – Lösungen für Fuhrpark & Elektrifizierung

  • Mercedes-Benz EQE mit aktivem Spurassistent ab Juni

  • Maßgeschneiderte E-Mobilität mit MG

  • Ausgezeichnet Tanken mit UTA

  • Komplette Ladelösungen für Fuhrpark, Mitarbeitende und Private: Die EVN macht es möglich

  • FLEET: Vorträge & Videos auf www.flotte-wissen.at

  • FLEET Convention 2023 Fotogalerie: die besten Bilder

  • Fleet Convention: Die Umfrageergebnisse vom Nachmittag

Newsletter
Mit dem FLOTTE-Newsletter immer informiert bleiben!
Logo

Kommende Veranstaltungen

FLEET Convention 2024

Time: 04/06/2024

Location: Hofburg Wien

A&W Tag

Time: 15/10/2024

Location: Hofburg Wien

© 2024 A&W Verlag GmbH All Rights Reserved Developed by itMedia